Friedrich Gerstäckers Werkausgabe letzter Hand erscheint als Taschenbuchausgabe und als eBooks!

Ab sofort sind die folgenden Bände als Taschenbücher lieferbar und können bei ePubli, den bekannten Internetplattformen oder über die ISBN im Buchhandel bestellt werden. Diese Ausgaben sind ungekürzt und zum Teil mit umfangreichen Anmerkungen und zeitgenössischem Bildmaterial ausgestattet. Bezugsmöglichkeit: https://www.epubli.de/suche?q=Friedrich+Gerst%C3%A4cker

Seit dem 1.9.2020 sind folgende Titel lieferbar:

Im Eckfenster

Nach Amerika Bd 1 und Bd 2

Die Flusspiraten des Mississippi

Die Regulatoren in Arkansas

In Amerika

General Franco

Reisen Band 2 (Bd 1 folgt in Kürze)

Mississippi-Bilder

Der deutschen Auswanderer Fahrten und Schicksale

Buntes Treiben

Einheimisches und Fremdes

Das alte Haus. Heimliche und unheimliche Geschichten

Tagebuch einer Amerikareise - Sonderband nach Gerstäckers Aufzeichnungen

 

weitere Bände befinden sich in Vorbereitung noch für 2020

        

Einheitliche Serienaufmachung, Preise richten sich nach dem Umfang, von 8,99 € bis 14,99 €.

 

Friedrich-Gerstäcker-Museum nach 34 Jahren dauerhaft geschlossen! Der Wunsch des Mueumsleiters und -Gründers, Thomas Ostwald, nach Fortführung des Museums durch die Stadt hat sich leider nicht erfüllt. Seit dem 2. Oktober ist das Museum daher geschlossen. Hier gibt es noch einen virtuellen Rundgang: museum.html

Ergänzung dazu: Die Braunschweiger Zeitung vermeldet am 11.3.2017, dass im Städtischen Museum die Abteilung Völkerkunde neu geordnet werden soll und "zunächst in einer Sonderausstellung" das Werk Friedrich Gerstäckers präsentiert werden soll. "langfristig soll Gerstäcker laut Joch (der neue Leiter des Museums) in die neu (und zwar ideologisch kritisch) zu ordnende ethnologische Sammlung des Museums eingebettet werden - in seiner speziellen Ausprägung als "Reiseschriftsteller, der Phantasie und Welterkundung verbindet."

Unbekannte Zeitschrift mit Gerstäcker-Text entdeckt!

"Illustrirte Monatshefte für Unterhaltung und Belehrung", Leipzig, Verlag des Magazins für Literatur, Jahrgang 1864, Preis 2 Thaler. Die große Überraschung: Dieses Magazin ist sowohl spalten- als auch textgleich mit dem Jahrgang 1864 der Gartenlaube. Allerdings hat man jeden Hinweis auf Ernst Keils populäre Zeitschrift entfernt, jedes neue Heft hat eine freie, weiße Fläche, wo sonst der bekannte Gartenlauben-Kopf zu sehen ist. Der Band enhält dadurch ebenfalls Gerstäckers Erzählung "Der Heimathschein", "Wenn wir einmal sterben" und "Der Geschmack ist verschieden".

Der

Noch ein Zeitungsfund: Erstabdruck der Erzählung "Ein Kunststück" in der Beilage zum Bazar, Nr. 24 vom 15. Dezember 1870, Berlin. Die Erzählung wurde später nur in den Band XX, Kleine Erzählungen und nachgelassene Schriften, 2. Serie, Costenoble, Jena, aufgenommen.

US-Schauspieler Brad Harris war im Gerstäcker-Museum

Der 83jährige Schauspieler wirkte bei beiden Kinofilmen nach Motiven von Friedrich Gerstäcker mit. Zusammen mit dem Duo Mona & Pete genoss er den Abend im Gerstäcker-Museum mit Country-Musik. Wie man erkennen kann, war die Stimmung gut - trotz der bevorstehden Museumsschließung!

 

M

 

Für den Erhalt des Gerstäcker-Museums durch die Stadt Braunschweig

697 Unterschriften einer Online-Petition wurden im September an den Oberbürgermeister der Stadt abgegeben. Sie sprachen sich für den Erhalt des Museums aus, so wie zuvor schon zahlreiche Wissenschaftler und Gerstäcker-Freunde aus der ganzen Welt in persönlichen Schreiben an den OB. Es gab keinerlei Reaktionen!

 

"Glückwunsch, Fritz! 200 Jahre jung!"

So nannten wir unsere Veranstaltungen rund um den 200. Geburtstag Friedrich Gerstäckers im Mai 2016. wir haben einen großen Bogen gespannt mit Vorträgen, Gerstäckers Kompositionen und seinen Gedichten - es war eine wunderbare Veranstaltung - Dank an alle, die dazu beigetragen haben und an unsere Besucher!

Friedrich Gerstäcker: "Wenn mein Rappe mit mir stürmend durch die Wildnis fliegt..." Gedichte. Erstmals zusammengestellt und herausgegeben zum 200. Geburtstag am 10.5.2016. Kartoniert, 144 Seiten, Verkauf ab sofort im Gerstäcker-Museum, Sonderpreis 10,-- €. Versand nur innerhalb Deutschlands gegen Voreinsendung des Betrages.

Rappe

Bitte, unterstützen Sie unsere Arbeit - werden Sie Mitglied in der Friedrich-Gerstäcker-Gesellaft e.V. 

 Einen Aufnahmeantrag für Ihre Mitgliedschaft finden Sie hier:

Reise des Herzogs Ernst von Sachsen-Coburg-Gotha nach Ost-Afrika jetzt digital im Web:

http://digital.bib-bvb.de/webclient/DeliveryManager?custom_att_2=simple_viewer&pid=3737759

 Eines der seltensten Bücher mit Texten von Friedrich Gerstäcker ist damit ebenfalls zugänglich gemacht.

Friedrich Gerstäckers Werke künftig als eBooks erhältlich! Mehr auf unserer Sonderseite - rechts oben in der Rubrik 'Aktuelles' bitte anklicken!

eBook "Mein lieber Herzensfreund" ist bei Amazon: http://www.amazon.de/dp/B00VVDODDA/ref=rdr_kindle_ext_tmb

eBook "Die Flusspiraten des Mississippi" bei eBook: http://www.ebook.de/de/product/23984678/ friedrich_gerstaecker_die_flusspiraten_des_mississippi.html

 

Ein sensationeller Fund: Zeitschriftenabdruck "Die Flußpiraten des Mississippi" in Schweizer Zeitung von 1848! Mehr hier

Video zum Kinofilm Die Goldsucher von Arkansas hier:

http://www.youtube.com/watch?v=8JeFFeXYj4U

Und nur zur Filmmusik dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=kN1w1AVeUEA

Informations in English here

Alles über Friedrich Gerstäckers Werke

photo photo photo photo